Yoga im Urlaub: entspannen, sammeln, meditieren

Wer regelmäßig Yoga betreibt, der weiß um die Entspannung und die Vereinigung von Körper und Geist. Wer es einmal ausprobiert hat, möchte es vermutlich nicht mehr missen. Yogaprofis können durchaus alleine die Übungen betreiben und müssen so in keiner Lebenssituation darauf verzichten. Wer dagegen noch Anleitung braucht oder sich mit einem professionellen Yogatrainer am wohlsten fühlt, der muss auch im Urlaub nicht darauf verzichten. Die Website www.yogatraumreise.de bietet deshalb eine perfekte Balance zwischen Urlaub und Yoga. Immer mit dabei sind erfahrene Yogalehrer, die einen im Urlaub begleiten.

Yogaurlaub: die etwas andere Art der Entspannung

Yoga ist eine philosophische Lehre, die ihren Ursprung in Indien hat. Die ersten Nachweise gehen bis ins Jahr 700 vor Christus zurück. Damals wie heute sollten die Yogaübungen Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Heute, in unserer hektischen Welt, ist das wichtiger denn je. Durch einen Yogaurlaub muss man somit auch in den Ferien nicht auf seine Übungen verzichten. Die Reisen, die angeboten werden, führen einen nicht nur nach Indien, genauer nach Goa, wo Yoga seinen Ursprung hat, Yogareisen finden auch nach Österreich (Kärnten), in die Toskana, auf Ibiza und an die Ostsee statt. Je nach Vorliebe und der Frage, wie weit die Anreise sein soll.

Nun darf man sich einen Yogaurlaub nicht so vorstellen, dass man den lieben langen Tag nur Yoga betreibt – dafür müsste man nicht in den Urlaub fahren. Nein, im Yogaurlaub wird nicht nur Yoga unterrichtet, man kommt auch viel herum und lernt Land und Leute kennen. Und natürlich ist ein solcher Urlaub für die ganze Familie geeignet.

Das Team von yogatraumreise.de besteht aus mehreren Trainern, die die wichtigsten Arten von Yoga im Gepäck haben. Von Anusara Yoga über Hatha Yoga bis hin zu Jivamukti Yoga. Die Reisen sind dabei sehr gut organisiert und nicht mit einem Nullachtfünfzehn Urlaub zu vergleichen. Gehen doch auch Sie mal auf eine ganz außergewöhnliche Reise!

Category: Reisetipps  Tags: ,
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.