Skifahren im Schweizer Laax

Die Schweiz ist für viele Brettlfans Anlaufstation Nummer 1, wenn es ums Skifahren und ums Snowboarden geht. Schnee satt hat es in den Schweizer Alpen in den meisten Gebieten von Oktober bis mindestens März. Man ist also nicht nur auf ein paar Wochen im Jahr festgelegt. Nur rund 120 Kilometer von der deutsch-schweizer Grenze entfernt, ist das Skigebiet Laax zu finden. Es liegt in Graubünden und ist mit mehr als 100 Quadratkilometern das größte zusammenhängende Skigebiet des Kantons.

Rauf auf die Piste

In Laax kommt jeder auf seine Kosten. Ob Profifahrer, Genussfahrer oder Anfänger. Und auch die Snowboarder sind hier in ihrem Element, ist der Crap Sogn Gion, der 2.252 Meter hohe Berg, der seit 1962 befahrbar ist, doch mittlerweile zu einem Zentrum der Snowboardszene in ganz Europa geworden. Zahlreiche internationale Wettkämpfe fanden hier bereits statt, darunter das UBS Halfpipe Take Off und das Burton European Open.

Skifahren im Schweizer Laax ist vor allem aber etwas für die ganze Familie. Ob Groß oder Klein, das familienfreundliche Skigebiet hält so einiges für einen ereignisreichen Skiurlaub bereit. Vor allem die Kids dürfen sich auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen. Das Schneewunderland ist nämlich keine gewöhnliche Skischule, sondern eine, die den Kleinen das Skifahren auf eine spielerische Art und Weise beibringt. So ist Spaß vorprogrammiert. Immer mit dabei ist der Zauberer Ami Sabi.

Während die Kleinen im Schneewunderland gut aufgehoben sind, kann sich der Rest der Familie dem Ski- und Snowboardvergnügen hingeben. Und sogar für diejenigen, die keine eigene Skiausrüstung haben, ist vorgesorgt. In sechs Vermietstationen steht eine große Auswahl an Skiern und Snowboards zur Verfügung.

Und sonst?

Das Skigebiet Laax wird aber nicht nur von Skifahrern gerne als Urlaubsziel genutzt, es ist auch bei denjenigen willkommen, die in der fantastischen Bergatmosphäre einfach mal ausspannen möchten. Möglich sind selbstverständlich auch Schneewanderungen. Für Unterhaltung am Abend sorgen trendige Clubs und Bars, zahlreiche Partys und internationale Konzerte. Entscheiden Sie sich für ein elegantes Luxushotel, für ein trendiges Appartement oder für ein uriges Berghotel – immer mit der besten Aussicht auf die Alpen.

Laax bietet auf 235 Kilometer Pisten 29 Anlagen und fünf Abfahrten bis ins Tal. Graubünden gehört zu den sonnenreichsten Winterressorts in ganz Europa und ist aufgrund der Pisten, von denen 70 Prozent über 2.000 Meter liegen, absolut schneesicher.

Category: Schweiz  Tags: , ,
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.
One Response
  1. Danke für den Tipp! Ich fahre oft zum Snowboarding und Skifahren in die Schweiz, allerdings meist ins Skigebiet am Pizol. Laax kenne ich noch nicht, aber vielleicht werde ich es in der Zukunft mal versuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.