Mit Lastminute in den Traumurlaub

2012 wurden 19,9 Millionen Lastminute-Reisen in Deutschland gebucht. Die Möglichkeit nach Lust und Laune spontan in den Urlaub zu reisen, macht Lastminute so beliebt. Durch diese Popularität ist die Anzahl der Angebote gestiegen. Während vor einigen Jahren oft nur Hotelaufenthalte inklusive Flug angeboten wurden, finden sich heutzutage Offerte für verschiedenste Urlaubsarten. Sei es nun Lastminute in den Aktivurlaub oder auf eine Kreuzfahrt – entsprechende Angebote sind vorhanden. Wer günstige Flüge sucht, wird ebenfalls fündig. Für die Urlaubsziele gibt es keine Einschränkungen. Jedes Reiseangebot kann zu einem Lastminute-Angebot werden, wenn es bis kurz vor dem Abreisedatum noch nicht verkauft ist. Das kann sowohl einen Urlaub in einem Luxushotel in Dubai als auch einen Abenteuertrip nach Peru betreffen.

Lastminute-Reisen werden ganzjährig angeboten. Im Allgemeinen steigt die Anzahl der Lastminute-Angebote ab April an und findet den Höhepunkt im August. Für die Wintersaison gibt es tendenziell weniger, jedoch nicht minder interessante Angebote.

Grundsätzlich eignen sich Lastminute-Angebote für jeden Urlauber. Wer flexibel bei seinem Urlaubsziel und der Unterkunft ist, kann in der Vielzahl der Angebote das richtige finden. Wer jedoch ein ganz spezielles Hotel buchen möchte, sollte sich nicht darauf verlassen, dass es als Lastminute-Angebot offeriert wird.

Vorteile von Last Minute

Der größte Vorteil von Lastminute Reisen ist die Kostenersparnis. Die günstigsten Angebote werden meistens 14 Tage bis kurz vor dem Abreisedatum angeboten. Im Urlaubsland kann das ersparte Geld in Attraktionen und Sehenswürdigkeiten investiert werden. Trotz des geringen Preises bleibt der Service der gleiche. Das gilt beispielsweise für die Angebote im Hotel, den Komfort der Zimmer und die Verpflegung. Dem Lastminute-Reisenden steht alles zur Verfügung – wenn auch für einen kleineren Preis. Es gelten außerdem dieselben Rechte wie bei regulären Buchungen, beispielsweise bei Reklamationen.

Lastminute-Reisen lohnen sich online zu buchen, denn die bequeme Suche im Internet erspart dem Nutzer Zeit und Stress. Die Reiseplanung kann spontan und abhängig vom aktuellen Budget erfolgen. Da es Lastminute-Reisen bereits für Reisen gibt, die in zwei Wochen beginnen sollen, bleibt noch genügend Zeit für das Sammeln von Informationen. Ganz so „Lastminute“ ist es also nicht.

Was muss beachtet werden?

Die Buchung einer Lastminute-Reise erfolgt grundsätzlich genauso wie bei einer regulären Reise. Bei sehr kurzfristigen Buchungen, das heißt sieben Tage vor Antritt der Reise  kommt es vor, dass die Reiseunterlagen nicht direkt nach Hause geschickt werden. Ein rechtzeitiges Eintreffen per Post wird bei einer solch kurzen Zeitspanne nicht gewährleistet. Die Tickets werden beispielsweise am Flughafenschalter hinterlegt, damit sie sicher abgeholt werden können.

Category: Reisetipps  Tags:
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.