Die Ardèche – ein Eldorado für Wassersportler

Der Süden Frankreichs ist schon alleine wegen seiner fantastischen Natur bei Urlaubern mehr als beliebt. Ob die Ferien in Auvergne, in Languedoc-Roussillon, in Provence-Alpes-Côte d´ Azur oder in Rhône-Alpes verbracht werden, ist erst einmal nebensächlich. Zu sehen gibt es überall etwas. Wir aber wollen unser Augenmerk auf die Französischen Alpen richten, denn dort ist mit der Ardèche nicht nur ein Fluss zu finden, der vom Nationalpark Monts d`Ardèche bis nach Pont-Saint-Esprit reicht, dieser Fluss fließt durch eine der schönsten Landschaften Frankreichs und bildet dort die Ardèche-Schlucht.

30 Kilometer, die es in sich haben

Die Ardèche ist in drei Bereiche aufgeteilt: den Ober-, den Mittel- und den Unterlauf. Letzterer hat den wohl optisch reizvollsten Bereich zu bieten. Hier ist mit der Gorges de l´Ardèche der Durchbruch vom Hochplateau zur Rhône-Ebene zu finden. Diese Schlucht ist 30 Kilometer lang und zieht jährlich zahlreiche Touristen an. Nicht nur Wanderer, die die herrliche Natur auf Schusters Rappen erleben möchten, sondern auch viele Wassersportler,  hier vor allem diejenigen, die die wilde Fahrt auf dem Fluss mit Kanu oder Kajak erleben möchten.

Die besten Zeiten für Wassersportler sind Frühling und Herbst, wenn der Fluss durch die Regenfälle ansteigt und die Stromschnellen einen besonderen Reiz bieten. Im Sommer, wenn die Ardèche weniger Wasser führt, geht es dagegen relativ gemütlich zu. Wer lieber dem Wandern durch die Schlucht frönen möchte, der findet neben spektakulären Ausblicken über den Canyon diverse Sehenswürdigkeiten, darunter die Chauvet-Höhle, die im Innern frühsteinzeitliche Höhlenmalereien verbirgt. Leider kann die Höhle nicht besichtigt werden, es gibt in Vallon-Pont-d´Arc aber eine Ausstellung zu besichtigen. Sehenswert ist auch eine natürlich Steinbrücke, die über die Ardèche führt.

Unterkunft: Ferienhaus

Stellt sich für viele nun die Frage der Unterkunft. Hoteltouristen werden es hier nicht gerade leicht haben, denn in so einer malerischen Gegend sind große Hotelanlagen kaum zu finden. Viel gemütlicher ist es dagegen, wenn man sich in einem Ferienhaus einmietet, das nicht nur preislich günstiger ist, sondern auch Freiraum für die ganze Familie bietet. Und: diese Ferienhäuser sind von der Ardèche-Schlucht nur einen Katzensprung entfernt. Zwei Beispiele gefällig? Das Ferienhaus am Dorfrand von Labastide de Virac, das unter www.ferienhaus-an-der-ardeche.de zu erreichen ist, bietet Platz für bis zu vier Personen und liegt nur ca. zehn Minuten von der Ardèche entfernt. Einen unvergesslichen Frankreichurlaub wird man auch in Orgnac l´Aven verbringen. Auch dieses Ferienhaus ist für eine vierköpfige Familie geeignet. Zu finden unter www.provencevacances-ferienhaus.com.

Category: Frankreich  Tags: ,
You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.