Berlin für alle

Städtetrips werden immer beliebter. Ideal für alle, die nicht gleich zwei oder drei Wochen lang Urlaub machen können, sondern vielleicht nur mal zwei oder drei Tage lang Zeit haben. Deutschland bietet dafür ja zahlreiche sehenswerte Städte an. Ob Hamburg, Köln, Frankfurt, München und natürlich auch die Bundeshauptstadt Berlin. Gerade in der einst geteilten Stadt ist für jeden etwas dabei. Begleiten Sie uns auf unserem Streifzug durch die größte Stadt Deutschlands.

Berlin für Geschichtsfanatiker

In wohl keiner anderen Stadt wurde so viel deutsche Geschichte geschrieben, wie in Berlin. Wenn auch unrühmlich, ist sie dennoch ein Teil von uns. Auch heute, über 25 Jahre nach der politischen Wende, trifft man an vielen Ecken noch auf Erinnerungswürdiges aus DDR-Zeiten, als die Stadt zweigeteilt war. Die Reste der Berliner Mauer können ebenso besucht werden, wie beispielsweise die Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße und die Gedenkstätte Hohenschönhausen, die Ausstellungen zum politischen System der DDR und der Stasi zeigen. Das Brandenburger Tor, das erst seit 1990 wieder durchschritten werden kann, ist ebenfalls ein Zeitzeuge, den man besucht habe sollte.

An die Zeit des Nationalsozialismus erinnern zahlreiche Sehenswürdigkeiten, aber wohl keines mehr, als die Ruine der Gedächtniskirche, die als Mahnmal nicht wieder aufgebaut wurde. Ebenfalls von Interesse dürfte das Holocaust-Mahnmal sein und die Topographie des Terrors. Geschichte wird in vielen der 175 Museen und Sammlungen Berlins wieder lebendig.

Berlin für Kunstliebhaber

Ein bisschen Kunst gefällig? Nichts leichter als das! Berlin bietet zahlreiche Museen, die für Kunstliebhaber ein Augenschmaus sein werden. Da wäre zum Beispiel die Gemäldegalerie, die alte europäische Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert unter ihrem Dach vereint. Europäisches Kunsthandwerk vom Mittelalter bis zur Gegenwart gibt es im Kunstgewerbemuseum zu sehen, das übrigens im Jahr 1867 als erstes seiner Art in Deutschland gegründet wurde. Weitere sehenswerte Museen sind das Kupferstichkabinett, das größte Museum grafischer Künste, die Neue Nationalgalerie, die die Kunst des 20. Jahrhunderts beherbergt, und auch das Musikinstrumenten-Museum Berlin, mit seinen über 3.500 Instrumenten.

Entdecken Sie noch weitere sehenswerte Museen und Ausstellungen und vergessen Sie nicht, sich Berlin Souvenirs mit nach Hause zu nehmen, um sich auch daheim an den Besuch in Berlin zu erinnern. Shops hat quasi jedes Museum zu bieten.

Berlin für Shoppingbegeisterte

Apropos Shops: Berlin ist auch für diejenigen, die gerne einkaufen gehen, ein Eldorado. Flanieren über den Kurfürstendamm, Shoppen im KaDeWe, dem Kaufhaus des Westens oder ein Streifzug durch die kleineren Fußgängerzonen in den einzelnen Stadtteilen – Berlin hat so einiges zu bieten, wo man sein Geld lassen kann. Mehr Souvenirs gefällig? Na dann nehmen Sie schon mal eine große Tasche mit. Übrigens: Sofern Sie ein Souvenir bei Ihrem Berlinbesuch vor Ort vergessen haben, kein Problem: Auch online können Sie nach Souvenirs stöbern.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed.You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.